Botschafter und Abteilungen der Botschaft

Botschafter Walter Haßmann

Botschafter

Botschafter Walter Haßmann ist der Repräsentant des Bundespräsidenten und der Bundesregierung in Afghanistan. Er vertritt die deutschen Interessen in Afghanistan. Die Pflege und Vertiefung der deutsch-afghanischen Beziehungen in Politik, Wirtschaft und Kultur sind seine zentralen Aufgaben.

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maiziere, Botschafter Markus Potzel und President Dr. Ashraf Ghani

Politische Abteilung

Hauptaufgabe der Politischen Abteilung ist die Förderung der bilateralen Beziehungen auf der politischen Ebene und die Umsetzung des afghanischen Friedensprozesses, der mit der ersten Petersberg-Konferenz im November/Dezember 2001 in Bonn eingeleitet wurde. Dies geschieht durch permanenten Dialog mit den wichtigsten politischen Akteuren des Landes –  der Regierung der Islamischen Republik Afghanistan sowie Vertretern eines breiten Spektrums politischer und zivilgesellschaftlicher Kräfte. Die Themen umfassen alle politischen Bereiche sowie die Beobachtung und Analyse der afghanischen Innen- und Außenpolitik, der Vorbereitung und Durchführung hochrangiger Besuche politischer Entscheidungsträger sowie die Koordination mit multilateralen Institutionen.

Banddurchschneidung in Gandum Qul

Abteilung für wirtschaftliche Zusammenarbeit, Humanitäre Hilfe und Wirtschaft

Die Abteilung für wirtschaftliche Zusammenarbeit, Humanitäre Hilfe und Wirtschaft koordiniert für die Bundesregierung die Anstrengungen Deutschlands in der Entwicklungszusammenarbeit mit Afghanistan. Sie führt in diesem Bereich den Dialog mit der afghanischen Regierung zu Entwicklungs- und Wirtschafsfragen und die Abstimmung der Aktivitäten mit anderen Geberländern. Die Wirtschaftsabteilung der Botschaft hat zudem die Aufgabe, eine Einschätzung zur Relevanz und Sinnhaftigkeit von Projekten im Bereich Nothilfe und Humanitäre Hilfe zu geben und deren Umsetzung zu überprüfen. Die Betreuung deutscher Investoren und Unternehmer nimmt inzwischen einen immer größer werdenden Teil der Arbeit der Abteilung ein, da die deutsche Wirtschaftsgemeinde nach und nach wächst.

Financial Times Deutschland

Presseabteilung

Aufgabe der Presseabteilung ist es, ein wirklichkeitsnahes und umfassendes Deutschlandbild zu vermitteln und das Ansehen Deutschlands zu stärken, zugleich aber auch die deutsche Politik und ihre Ziele zu erklären. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Darstellung des deutschen Beitrags zum Wiederaufbau Afghanistans. Darüberhinaus betreut die Presseabteilung deutsche Journalisten bei ihrer Arbeit in Afghanistan und unterstützt afghanische Journalisten, die mehr über Deutschland erfahren möchten.

Schengenvisum

Rechts- und Konsularabteilung

Die Rechts- und Konsularabteilung dient dazu, deutschen Staatsangehörigen, die in Afghanistan leben, Unterstützung zu gewähren. Sie ist die erste Anlaufstation in Notfällen und für gewöhnliche Verwaltungsanliegen. Die Sichtvermerkstelle ist ein Teil der Rechts- und Konsularabteilung. Sie bearbeitet Anträge auf Erteilung eines Sichtvermerks für Afghanen und andere Staatsangehörige, die nach Deutschland reisen wollen.

Minesweep an der Brücke Chahar Dara

Militärattachéstab

Der Militärattachéstab an der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Kabul repräsentiert das Bundesministerium der Verteidigung und die deutschen Streitkräfte, die Bundeswehr, gegenüber der afghanischen Regierung und ist Teil des diplomatischen Korps.

Einige der Hauptaufgaben sind:
- Beraten des Botschafters und der Botschaftsangehörigen in militärischen Sicherheitsfragen, der Sicherheits- und Verteidigungspolitik, sowie allen anderen militärischen Angelegenheiten.

- Vertiefen und Erweitern der militärpolitischen Beziehungen zwischen dem deutschen Verteidigungsministerium und dem Verteidigungsministerium der Islamischen Republik von Afghanistan.

Der Militärattachéstab stellt Informationen zur Deutschen Verteidigungspolitik, Militärstrategie, den Deutschen Streitkräften und ihrer Bewaffnung zur Verfügung.

Khwaja Parsa Schrein

Kulturabteilung

Die Kulturabteilung ist verantwortlich für die Pflege der deutsch-afghanischen Beziehungen im Kultur- und Bildungsbereich. Dies umfaßt sowohl die Abstimmung der generellen Kulturpolitik als auch die Koordinierung der einzelnen Projekte innerhalb der Wiederaufbauprogramme für Kultur und Bildung, die von deutschen Institutionen wie dem Goethe-Institut, der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst, dem Deutschen Archäologischen Institut sowie dem Deutschen Fußballbund unterstützt werden.

Botschafter und Abteilungen der Botschaft

Kanzleigebäude der Botschaft